• de
  • en
Zurück zur Übersicht

KEINE ZEIT VERSCHWENDEN – ABER WIE?

Ganz einfach: BUTLERS ist eine deutsche Handelskette mit dem Fokus auf Dekoration und Wohnen und arbeitet jetzt mit der Lösung, die eine schnellere Time-to-Market ermöglicht. Aus dem einstigen Familienunternehmen Wilhelm Josten Söhne für Haushaltswaren, gegründet 1829, entstand 170 Jahre später, im Jahre1999, die erste BUTLERS-Filiale in Köln. Mittlerweile gehört BUTLERS zum börsennotierten Unternehmen Home24, verfolgt jedoch nach wie vor dieselben klaren Werte: Die Menschen miteinander verbinden. Und das geht am bestenzu Hause - mit schönen Wohnaccessoires.

AUFGABE

Tagtäglich erfreuen sich eine Vielzahl an Kund:innen über positive Kauferlebnisse sowohl im Einzel- als auch im Online-Handel und können aus einer großen Produktpalette der hauseigenen BUTLERS-Kollektion wählen. Unsere Aufgabe bestand darin, die vollständige Produktdatenstruktur neu zu strukturieren und so zu optimieren, dass  die Software hinsichtlich der User Experience einwandfrei zu bedienen und das Produkterlebnis für die Kunden nachhaltig verbessert ist. Das galt besonders für die Verwendungdes PIM-Systems von Endnutzer:innen und BUTLERS-Mitarbeiter:innen bei der Datenpflege von Produkttinformationen.

ABLAUF

Die brandung hat für den gesamten Prozess das Projektmanagement und die Leitung für die Implementierung des Akeneo PIMs übernommen und mit funktionalem Support, verschiedenen Workshops und regelmäßigen Meetings sowie einer anschließenden Qualitätssicherung das Unternehmen BUTLERS beraten. Für dieses Projekt  sind wir zunächst mit einem Workshop in die Themenfindung gegangen und haben gemeinsam mit den Kund:innen die einzelnen Scopes, also den Inhalt und den Umfang, für das Projekt sichergestellt. In einer Anforderungsanalyse und einem anschließenden Review der aktuellen Katalogstruktur haben wir einen Blick auf den Ist-Zustand des damaligen  BUTLERS-Katalog  geworfen.  Als nächsten Schritt hieß es, die Kund:innen dabei zu unterstützen, eine neue Katalogstruktur zu erstellen, welche sich in Zukunft gut mit dem Akeneo PIM verknüpfen lassen sollte. Für einen gelungenen Transfer haben wir abschließend den Import und Export der Daten umgesetzt.

ERGEBNIS

Mit der Implementierung von Akeneo PIM hat sich der Verwaltungsaufwand für die rund 15.000 BUTLERS-Artikel und deren Produktbeschreibungen reduziert. Da jährlich circa 3.000 neue Artikel in das Sortiment aufgenommen werden, hieß es auch hier, die vorhandenen Ressourcen zielorientiert einzusetzen. Mit der Batch-Funktion Akeneos können  zusätzlich Produkte in Kategorien zusammengefasst werden und um beliebig viele Produkte erweitert werden.

Aktuell nutzt BUTLERS nur 20% der Leistungen des  PIM-Systems, vor allem für die Produktbeschreibungen, wie beispielsweise der einer Tasse und deren Fassungsvermögen. Auch wenn das volle Potenzial des Akeneo PIMs nicht ausgenutzt wird, zeigen sich schon hier klare Ergebnisse und Verbesserungen: BUTLERS spart aktuell Zeit und auch Kosten und kann die aufgesparten Ressourcen direkt für Kund:innen aufwenden, um eine bessere Customer Experience zu gewährleisten.

Zukünfitg  möchte BUTLERS auch auf weitere Funktionen Akeneos zurückgreifen, wie dem Einsatz von  Handhelds im Einzelhandel, sodass Angestellte direkt auf Produktinformationen zurückgreifen können und mehr Zeit für ihre Kund:innen haben. Damit wird sich die Qualität der Kaufberatung erhöhen und schafft ein nachhaltiges Shopping-Erlebnis sowie eine verbesserte Wahrnehmung der Marke BUTLERS. Auch weitere Ergänzungen der Funktionen sind derzeit denkbar, wie beispielsweise Rechte-und Rollenkonzepte sowie welche im Bereich des Projektmanagements. Damit geht BUTLERS einen großen Schritt nach vorn und verfolgt weiterhin die Mission, Kund:innen mit Wohnaccessoires glücklich zu machen.

Ihr wollt das Projekt sehen? Dann überzeugt euch hier selbst! 

Projektdetails

Butlers

Relaunch der Website

130

Filialen

13

Länder

40 Mio.

Besucher:innen im Jahr (Online & Offline)Über 40.000 versandte Pakete im Monat

„Die brandung war der zentrale Partner für unser wichtigstes Digital-Projekt des Jahres und hat absolut überzeugt. Klare Kommunikation, umfassende Erfahrung und Anpassungsfähigkeit auf unsere individuellen Anforderungen hat die brandung ausgezeichnet und unser gemeinsames Projekt sicher und schnell zum Erfolg geführt.“

Lasse Meissner, Head of Digital, BUTLERS

folge uns auf:
FRISCHE BRISE FÜR DEIN POSTFACH
Wir informieren dich monatlich über digitale Trendthemen, neue Technologien, spannende Projekte und aktuelle Jobs bei der brandung. Lass dich erfrischen!