Vivantes – Relaunch der Corporate Website

Jahr: 2017

Features: individuelle Navigationslösung, modulares Design-System, Expertensuche, Einrichtungssuche

Aufgabengebiete: Konzeption & Beratung, Design, Frontend- & Backend-Umsetzung

Das Vivantes Gesundheitsnetzwerk digital: Von der Klinik-Website zum Netzwerkportal

Mit neuem Bildkonzept, überarbeiteter Benutzerführung, schnellen Einstiegswegen zu Experten und Einrichtungen sowie einer übersichtlichen Navigationslösung.

Als Deutschlands größter kommunaler Klinikkonzern bietet Vivantes für den Standort Berlin die komplette Bandbreite an medizinischen Leistungen. Von der Geburtsklinik bis zum Seniorenwohnhaus betreuen die Einrichtungen im Vivantes-Netzwerk jede Lebensphase des Menschen. Ein zentrales Ziel für den Relaunch war es daher, diese Vielseitigkeit des Netzwerkes abzubilden und für den Nutzer verständlich zu machen. 

Optimale Nutzerführung bei hoher Informationstiefe

Die neue Navigationsstruktur meistert die große Herausforderung, alle Ebenen der sehr breiten und tiefen Sitemap abzubilden. Der Zusammenhang des Vivantes-Netzwerks als umfassendes Thema bleibt auf jeder Seitenebene erhalten, ohne den einzelnen Einrichtungen auf den Unterebenen ihre inhaltliche Eigenständigkeit zu nehmen. Der Nutzer hat auf jeder Unterseite die Möglichkeit, die Hauptnavigationspunkte weiterhin zu erreichen.

In enger Abstimmung mit Vivantes hat brandung ein dynamisches Navigationssystem entwickelt, das dem Nutzer erlaubt, nach Bedarf übergeordnete Seitenebenen als eigene Navigationsbar ein- beziehungsweise auszublenden. Durch eine eindeutige Kennzeichnung der Funktionsweise aller Navigationspunkte erfasst der Nutzer schnell, wie er sich durch die Seite navigieren kann. Auch bei einem Seiteneinstieg über externe Verweise wie Suchmaschinen sind aktive Navigationspunkte klar gekennzeichnet, wodurch sich der Nutzer innerhalb der Seite schnell orientiert.

Rund 1500 Inhaltsseiten individuell gestalten

In der Konzept- und Designphase hat brandung in enger Abstimmung mit den Ansprechpartnern bei Vivantes auf Basis der Nutzer- und Redakteursanforderungen von Grund auf jedes einzelne Modul neu hinterfragt. Das Ergebnis ist ein modulares Designsystem, der den Redakteuren erlaubt, Inhalte wie Qualitätszahlen, Downloadmaterialien, Teamseiten oder medizinische Angebote optimal zu präsentieren. Einzelne Module können nach Belieben miteinander kombiniert werden und bieten in der redaktionellen Pflege viel Freiraum, ohne dabei auf der Webseite unstimmig oder unruhig zu wirken.

Vivantes – ein Netzwerk aus rund 215 Einrichtungen & 120 Experten auf einen Klick im Blick

Um dem Nutzer das Finden des richtigen Vivantes Ansprechpartners oder der passenden Einrichtung zu erleichtern, hat brandung für beide Themen einen leicht verständlichen Schnelleinstieg entwickelt.

Die Schnelleinstiege sind über zwei Fähnchen, die den Nutzer auf allen Unterseiten am rechten beziehungsweise auf mobilen Geräten am unteren Browser-Rand begleiten, erreichbar. Um den Schnelleinstieg so einfach wie möglich zu gestalten, kann der Nutzer über das Fachgebiet oder über den Berliner Stadtteil nach einem Ansprechpartner oder einer Einrichtung suchen. Die Ergebnisse werden ihm in Echtzeit direkt in einem eigenen Ergebnisfeld angezeigt. Ruft der Nutzer eine der Ergebnisseiten auf, hat er die essentiellen Kerninformationen zu den Experten & Einrichtungen direkt im Blick.

Konstruktive Zusammenarbeit durch agile Rahmenbedingungen

Während des gesamten Projektverlaufs – von der Erarbeitung von User Stories und Anforderungen in der Konzeptphase, über die Entwicklung des Design-Systems bis hin zur Backend- und Frontend-Umsetzung hat der regelmäßige Austausch zwischen dem Relaunch-Team bei brandung und Vivantes während der Sprint-Planungen und Sprint-Reviews zu einem Ergebnis geführt, von dem alle Beteiligten überzeugt sind. 

„Wir freuen uns, die mittlerweile rund 9-jährige Zusammenarbeit mit Vivantes durch ein weiteres erfolgreiches Projekt auszubauen. Aber, nach dem Relaunch ist vor dem Ausbau: Weitere Optimierungen und Erweiterungen sind bereits in Planung.“ – Niels Struckmeyer, Geschäftsführer Agentur brandung.